Zum Inhalt

Knieschmerzen

Als eines der größten und komplexesten Gelenke unseres Körpers ist das Knie, besonders für Läufer, anfällig für Verletzungen. Solche Verletzungen können zu Schmerzen führen. Lernen Sie hier die Ursachen von Knieschmerzen kennen und wie Sie die Schmerzen bekämpfen.

Knieschmerzen

Symptome von Knieschmerzen

Kniebeschwerden haben viele Symptome. Diese hängen vor allem von der Ursache der Beschwerden und deren Schweregrad ab. Allgemein treten Knieschmerzen sehr häufig auf.

  1. Plötzliche Knieschmerzen können durch eine Überbelastung oder Verletzung ausgelöst werden.
  2. Ein häufiges Knieproblem ist das Gefühl von schwachen Knien, die instabil sind und jeden Moment nachgeben könnten.
  3. Weitere Symptome können sich je nach Ursache unter anderem in Form von Steifheit, Knackgeräuschen, Gelenkblockaden und Schwierigkeiten bei der Streckung des Knies bemerkbar machen.

Ursachen von Knieschmerzen

Es gibt viele Ursachen für Knieschmerzen: Von Verletzungen wie Zerrungen, Verstauchungen, Bänder- und Knorpelrissen über Erkrankungen wie Arthrose, entzündete Sehnen (Tendinitis), bis hin zur Schleimbeutelentzündung (Bursitis).

  • Sportverletzungen: Sportler leiden häufig unter Knieverletzungen, beispielsweise in Form von Bänderrissen, die zu akuten Knieschmerzen führen. Das sogenannte „Läuferknie“ ist eine häufige Erkrankung, die vor allem Menschen beeinträchtigt, die Sportarten mit einer hohen Beugebelastung der Knie ausüben. Beispiele hierfür sind Joggen, Laufen, Springen oder Fahrradfahren. Es tritt als Schmerz rund um die Kniescheibe auf und kann aufgrund von übermäßiger Belastung, Fehlstellungen der Beinknochen oder Füße und schwachen Muskeln entstehen.
  • Andere Ursachen: Knieverletzungen können auch schleichend entstehen. Ein Beispiel hierfür ist Arthrose. Erschweren Ihnen Probleme mit der Hüfte das Laufen, kann das zu einem Ungleichgewicht in Ihren Knien und langfristig zu Schäden führen. Wer bereits einmal eine Knieverletzung hatte, hat auch in Zukunft ein höheres Risiko ähnliche Verletzungen zu bekommen.
  • Bestimmen Sie die Ursache Ihrer Schmerzen: Verletzungen an den Bändern oder Risse in den Menisken können Schmerzen an der Seite des Knies verursachen. Schmerzen an der Vorderseite des Knies können auf eine Schleimbeutelentzündung oder Knorpelprobleme hinweisen. Schmerzen auf der Rückseite des Knies sprechen häufig für Arthrose.
Voltadol Forte Schmerzgel

Das Schmerzgel mit der Forte-Formel: für eine starke, gezielte und langanhaltende Wirksamkeit.

Der "leiser" werdende Schmerz

Der "leiser" werdende Schmerz ist das Thema des aktuellen Voltadol Forte Radio-Spots. Hören Sie jetzt hinein!

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
6391 Fieberbrunn, Österreich 0043 (0)5354563350 gsk@gebro.com
  • Übungsanleitungen
  • Kontakt
  • Apothekenfinder

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Diclofenac. Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizensiert.

Letzter Stand: Mai 2018

made by holzweg GmbH
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder einzelne Cookies in unserer Cookie-Richtlinie ablehnen. Mehr Informationen finden Sie unter: Impressum und Datenschutz