Zum Inhalt

Sportverletzungen und stumpfe Verletzungen

Verletzungen am Bewegungsapparat, wie Verstauchungen und Zerrungen, können am Arbeitsplatz, zu Hause oder während sportlicher Aktivitäten entstehen und leicht bis schwerwiegend sein. Hier zeigen wir Ihnen die häufigsten Verletzungen und wie Sie diese behandeln können.

Sportverletzungen und stumpfe Verletzungen

Beim Sport, aber auch im Alltag, ist man leider nie vor Verletzungen gefeit. Einige passieren zufällig, während andere sich zum Beispiel auf eine ungeeignete Ausrüstung oder ungenügende Vorbereitung wie fehlendes Aufwärmen oder Dehnen vor bzw. nach dem Sport zurückführen lassen. Die häufigsten Sportverletzungen sind Verstauchungen, Zerrungen, Verrenkungen und Prellungen. Auch Knieverletzungen und Muskelschwellungen sind nicht selten. Ziel der Therapie ist die Entzündungshemmung und die Schmerzstillung. So soll bei einer Verletzung der Extremitäten nach dem PECH-Schema verfahren werden: Pause, Eis (Kühlung), Compression (zum Beispiel Druckverband), Hochlagern.

Verstauchungen und Zerrungen benötigen oft sofort eine medizinische Versorgung und können den normalen Tagesablauf unterbrechen. Schwerwiegende Verletzungen wie Brüche und Bänderrisse können starke Schmerzen verursachen. Sie benötigen eine sofortige professionelle medizinische Versorgung. Ignorieren Sie niemals die mit einer Verletzung einhergehenden Schmerzen. Sie sollten nicht mehr laufen, spielen und alle anderen sportlichen Aktivitäten einstellen, sobald Schmerzen auftreten. Dies ist insbesondere wichtig, um eine mögliche Verschlechterung der Verletzung vorzubeugen.

Mögliche Ursachen für Verletzungen

Neben Sportverletzungen können Verletzungen auch zu Hause, am Arbeitsplatz oder bei der Gartenarbeit entstehen. Am Arbeitsplatz können sie durch Stürze oder das Anheben von Gegenständen verursacht werden. Die häufigsten Sportverletzungen sind Verstauchungen und Zerrungen. Sie betreffen meist das Fußgelenk, die Achillessehnen und die Schulter.

Verletzung bei der Arbeit
Verletzungen am Arbeitsplatz

Häufige Ursachen für Verletzungen am Arbeitsplatz sind Stürze und Unfälle, die vor allem bei der Handhabung und dem Anheben von Gegenständen und schweren Geräten passieren. Aber auch andere Überlastungen können zu Schmerzen der Muskeln und Gelenke führen (z.B. die „Maushand“).

Sportverletzung
Verletzungen beim Sport

Sportverletzungen können fast jeden Teil des Körpers betreffen, einschließlich der Muskeln, Knochen, Gelenke, Sehnen und Bänder. Die häufigsten Verletzungsarten beim Sport sind Verstauchungen und Zerrungen. Besonders oft kommt es zu einer Verletzung des Sprunggelenks und des Knies.

Verletzung im Alltag
Verletzungen im Alltag

Auch Alltagstätigkeiten, wie z.B. bei Garten- oder Hausarbeiten, sind häufige Ursachen für Verletzungen. Schweres Heben, aber auch die falsche Ausrüstung sind häufig verantwortlich für Verletzungen. Verletzungen im Alltag können durch die richtigen Vorsichtsmaßnahmen minimiert werden.

Voltadol Forte Schmerzgel

Das Schmerzgel mit der Forte-Formel: für eine starke, gezielte und langanhaltende Wirksamkeit.

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
6391 Fieberbrunn, Österreich 0043 (0)5354563350 gsk@gebro.com
  • Übungsanleitungen
  • Kontakt
  • Apothekenfinder

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Diclofenac. Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizensiert.

Letzter Stand: Mai 2018

made by holzweg GmbH
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder einzelne Cookies in unserer Cookie-Richtlinie ablehnen. Mehr Informationen finden Sie unter: Impressum und Datenschutz