Zum Inhalt

Muskelschmerzen

Sportverletzungen durch übermäßige Belastung zählen zu den häufigsten Ursachen für Muskelschmerzen. Wie Sie Muskelschmerzen erkennen und behandeln können, zeigen wir Ihnen hier.

Muskelschmerzen

Symptome von Muskelschmerzen

Druckempfindlichkeit und Schmerzen sind Symptome für eine verletzte Muskulatur, die bei Bewegung, aber auch in Ruhe auftreten können.

  1. Bei einer Muskelverletzung kann eine Entzündung Schmerzen und Schwellungen verursachen. Besonders unangenehm ist es dann, wenn der Muskel bewegt oder auch nur berührt wird.
  2. Ihre Muskeln können bei Belastung, aber auch in Ruhe schmerzen.
  3. Muskelschmerzen können von leichtem Schmerz bis hin zu Schmerzen, die es unmöglich machen den Muskel zu belasten, reichen.

Warum leiden wir unter Muskelschmerzen?

Die häufigsten Ursachen für Muskelschmerzen sind Überbelastung und kleinere Verletzungen. Diese entstehen beispielsweise im Verlauf einer übermäßigen Beanspruchung der Muskulatur durch einen Sturz oder ein Stolpern, aber auch durch Anspannung und Stress. Diese kleinen Verletzungen können Ihre Muskulatur verhärten und zu Schmerzen führen.

  • Zu viel Belastung kann Muskelschmerz verursachen: Muskelschmerzen beschränken sich meist auf eine Muskelgruppe oder einen kleinen Teil des Körpers. Sie werden häufig durch eine übermäßige Beanspruchung oder kleinere Verletzungen, wie Zerrungen oder Verstauchungen während des morgendlichen Joggens verursacht. Auch wenn Sie stolpern oder stürzen, kann das zu Zerrungen und Verstauchungen führen, die sich wiederum in Muskelschmerzen äußern können.
  • Stress und Muskelschmerz: Eine weitere häufige Ursache für Muskelschmerzen ist Stress. Sind Sie längere Zeit übermäßigem Stress ausgesetzt, so kann sich dies letzendlich in Muskelschmerzen äußern. Gleichzeitig werden Sie aber auch empfindlicher gegenüber Schmerzen. Stress ist also häufig der Grund, weswegen Ihre Rückenmuskulatur nach einem anstrengenden Arbeitstag schmerzen kann.
  • Erkältungen und Muskelschmerz: Ein Infekt wie eine Erkältung oder Grippe kann ebenfalls der Auslöser für Schmerzen der Muskulatur sein.
Voltadol Forte Schmerzgel

Das Schmerzgel mit der Forte-Formel: für eine starke, gezielte und langanhaltende Wirksamkeit.

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
6391 Fieberbrunn, Österreich 0043 (0)5354563350 gsk@gebro.com
  • Übungsanleitungen
  • Kontakt
  • Apothekenfinder

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Diclofenac. Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizensiert.

Letzter Stand: Mai 2018

made by holzweg GmbH
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. Sie können hier alle zustimmungspflichtigen Cookies akzeptieren oder einzelne Cookies in unserer Cookie-Richtlinie ablehnen. Mehr Informationen finden Sie unter: Impressum und Datenschutz